by Bernd Keppel

ABRACON mit Deutsche Post DHL Group Projekt in Finalrunde des BARC "Best Practice Award Business Intelligence und Analytics 2016"

Die Jury des BARC "Best Practice Award Business Intelligence und Analytics 2016" hat die diesjährige Einreichung der ABRACON als eine der stärksten aller Einsendungen eingestuft und für die Finalrunde nominiert. Mit der für die Deutsche Post DHL Group mit Sitz in Bonn konzipierten und entwickelten Lösung "SAP BO Design Studio als gemeinsames Frontend für SAP BW und IBM TM1" hat es die ABRACON damit unter die letzte drei Teilnehmer geschafft, unter denen im Rahmen des BARC BI Congress 2016 - der dieses Jahr am 8. und 9. November in Würzburg stattfindet - der Sieger in der Kategorie "Konzern" ermittelt wird. Damit ist es der ABRACON gelungen bei bislang drei Beteiligungen am BARC "Best Practice Award Business Intelligence und Analytics" jeweils immer bis in die Finalrunde mit den vorgestellten innovativen Lösungsansätzen zu gelangen.

Ziel des Projekts "SAP BO Design Studio als gemeinsames Frontend für SAP BW und IBM TM1" war es dabei für die bestehende umfangreiche Analyse-, Konsolidierungs- und Reportingplattform CREST der Deutschen Post DHL Group eine zukunftssichere, performante, wartbare Nachfolgeplattform zum produktiv eingesetzten - allerdings aus der Wartung der SAP laufenden -  SAP BO Dashboards (aka XCelsius) zu finden, die völlig transparent für den Endanwender Daten aus SAP BW und IBM TM1 Datenquellen online in einem einzigen Frontend integriert. Mit Hilfe des SAP Design Studio DataSource SDK in Verbindung mit der IBM TM1 REST API wurde ein SAP BO Design Studio Custom DataSource Add-on von der ABRACON entwickelt, welches alle kundenindividuellen Anforderungen erfüllen konnte.

Weitere Informationen zum BARC BI Congress 2016 finden Sie hier.

 

Bernd Keppel

ABRACON GmbH

Ihr Ansprechpartner

ist seit der Firmengründung Geschäftsführer der ABRACON GmbH. Er ist verantwortlich für die strategische Entwicklung des Unternehmens sowie die übergreifende Kundenbetreuung und Akquisition von Großkunden. Er ist seit mehr als 25 Jahren in Kundenprojekten im Schwerpunktberatungsbereich Business Intelligence als direkter Kundenansprechpartner und Projektleiter tätig.

back to overview

x