by Dominik Klaffke

Die Zukunft von SAP BI: Ist noch Platz für das BW?

Seit der Einführung von SAP HANA als In-Memory-Technologie wird die zukünftige Rolle von SAP Netweaver BW als zentrale Komponente einer BI-Landschaft kontrovers diskutiert.

SAP HANA Live bietet grundsätzlich die Möglichkeit, Reporting auch ohne kostenintensive BW-Systeme zu betreiben - zudem wächst es schnell und stetig im Funktionsumfang. Beim genaueren Hinsehen wird jedoch deutlich, dass die Wahl der (auch langfristig!) geeigneten Reporting-Plattform stark von Faktoren wie der Anzahl und Heterogenität der Quellsysteme oder der Bedeutung des BICC für das Unternehmen (Stichwort: Enterprise Reporting) abhängig ist.

Die zentrale Frage eines BI-Verantwortlichen wird daher sein: Welche BI-Architektur deckt meine Anforderungen zukünftig am Bestem ab? Wir grenzen die Einsatzmöglichkeiten von SAP BW on HANA, HANA Live und auch einer Hybridlösung voneinander ab.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.

 

 

Dominik Klaffke

ABRACON GmbH

Ihr Ansprechpartner

ist Diplom-Informatiker und seit 2004 für die ABRACON GmbH tätig. Als SAP BI Senior Consultant und Developer hat er Kundenprojekte in diversen Branchen durchgeführt und eigenverantwortlich geleitet. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Reporting, Datenmodellierung und Performance-Optimierung unter Einsatz der gesamten SAP BI und BusinessObjects Produktpalette.

back to overview

x