by Bernd Keppel

Herausforderung Self-Service BI

Seitens der Fachabteilung wird zunehmend der Wunsch geäußert flexibler und unabhängig von der IT Abteilung auf Unternehmensdaten zugreifen zu können. Ziel Seitens der Fachanwender ist es dabei schneller und individueller auf Informationen im Unternehmen zugreifen zu können, um letztlich bessere, valide und faktenbasierte Entscheidungen bei kürzeren Reaktionszeiten treffen zu können. Dieser Anforderung steht dem Anspruch der IT in Form der BI Abteilung (BICC) entgegen im Unternehmen Standards bezogen auf die Datennutzung und den entsprechenden Tooleinsatz sicher zu stellen. Dies führt zunehmend zu Spannungen und stellt die BI Abteilung vor große Herausforderungen.

Dennoch kann sogenanntes Self-Service BI einen wesentlichen Wertbeitrag bei der Verbesserung der Entscheidungsfindung im Unternehmen leisten und damit letztlich den Erfolg eines Unternehmens positiv beeinflussen. Dabei müssen allerdings bestimmte Verantwortlichkeiten aus der IT in die Zuständigkeit der Fachbereiche gelegt werden. Im Sinne einer agilen BI übernehmen dabei ausgewählte Anwender aus den Fachbereichen dann die Verantwortung für bestimmte Funktionen und Datenstrukturen. Der Fachbereich wird damit freier im Informationshandling und unabhängiger vom Service der IT. Die BI Abteilung wird bei entlastet und erhält im Gegenzug dafür Freiraum für andere Tätigkeiten.

Dabei ist allerdings unabdingbar, dass unternehmensweite Standards zur Data Governance eingerichtet und von allen Beteiligten eingehalten werden. Andernfalls führt die Einführung von Self-Service BI zu den bekannten Problemen wie zum Beispiel nicht integrierter Datensilos, abweichenden Berichtsinformationen, schlechter Datenqualität, Analysefehlern, redundanten Daten und Mehrfachtätigkeiten

 

Bernd Keppel

ABRACON GmbH

Ihr Ansprechpartner

ist seit der Firmengründung Geschäftsführer der ABRACON GmbH. Er ist verantwortlich für die strategische Entwicklung des Unternehmens sowie die übergreifende Kundenbetreuung und Akquisition von Großkunden. Er ist seit mehr als 25 Jahren in Kundenprojekten im Schwerpunktberatungsbereich Business Intelligence als direkter Kundenansprechpartner und Projektleiter tätig.

back to overview

x