by ABRACON GmbH

SAP BusinessObjects Analysis, edition for Microsoft Office 2.2

Seit rund einer Woche ist die Version 2.2 von BO Analysis, edition for Microsoft Office, verfügbar und bietet neben dem EPM-Plugin, welches seit der Version 2.1 ebenfalls eine Komponente der Installation ist, folgende neue Features:

  • Using callbacks: Als neuer Callback steht nun die Abfrage „BeforeFirstPromptsDisplay" zur Verfügung, um Befehle noch vor der initialen Variableneingabe auszuführen. Mit der Abfrage können beispielsweise Standardwerte der Variablen gesetzt oder überschrieben werden.
  • Using BAdI information in macros: Backend-Informationen können nun einfacher abgerufen werden, um beispielsweise abhängig von den Usereinstellungen Komponenten anzuzeigen oder auszublenden. Überprüfungen, ob Updates verfügbar sind, sind ebenfalls möglich.
  • Documentation update: VBA changes for working with messages: Systemmeldungen können nun an bestimmten Stellen angezeigt oder ausgeblendet werden.
  • Planning Data: im Komponentenreiter kann nur definiert werden, ob alle DataSources, die zur Dateneingabe zur Verfügung stehen, initial im Änderungsmodus geöffnet werden oder nicht.
 

Bernd Keppel

ABRACON GmbH

Ihr Ansprechpartner

ist seit der Firmengründung Geschäftsführer der ABRACON GmbH. Er ist verantwortlich für die strategische Entwicklung des Unternehmens sowie die übergreifende Kundenbetreuung und Akquisition von Großkunden. Er ist seit mehr als 25 Jahren in Kundenprojekten im Schwerpunktberatungsbereich Business Intelligence als direkter Kundenansprechpartner und Projektleiter tätig.

back to overview

x