by ABRACON GmbH

SAP Crystal Reports for Enterprise 4.2 und SAP Crystal Reports 2016

SAP Crystal Reports for Enterprise 4.2 und SAP Crystal Reports 2016

Im Zuge der Veröffentlichung der SAP BO BI Suite 4.2 in Q1 2016 wird die SAP wieder zwei neue Versionen des Tools für hochformatiertes Reporting zur Verfügung stellen.

SAP Crystal Reports 2016 stellt hierbei ein inkrementelles Update der Vorgängerversion „Crystal Reports 2013" dar. Hinsichtlich neuer Features, werden wie bereits in der Vergangenheit nur geringfügige Produktverbesserungen bereitgestellt. Es werden weiterhin die aktuelle IDE-Integration mit Microsoft Visual Studio und Eclipse geliefert sowie aktuelle SDKs, die für SAP verfügbar sind, unterstützt.

SAP Crystal Reports for Enterprise 4.2  bleibt somit auch weiterhin das Tool der Zukunft in dem Crystal-Portfolio. Neue Features und Innovationen werden zukünftig weiterhin ausschließlich in diesem Werkzeug enthalten sein. Um von diesen Innovationen zu profitieren,  sollten Kunden daher in naher Zukunft einen Übergang vom klassischen Tool (Crystal Reports 2008-2016) hin zu SAP Crystal Reports für Enterprise in Erwägung ziehen.

 

Neue Funktionen CR for Enterprise mit BO BI 4.2:

  • Vertikale Textausrichtung innerhalb einer Zelle
  • Unterstützung von Wasserfallcharts
  • Neue Range-Funktionen
    • GetLowerBound(x); GetUpperBound(x); GetValueDescriptions(x)
  • Bar Code & QR Code Unterstüzung
    • Textfelder können in Barcodes umgewandelt werden
    • Datums- und Währungsfelder können in 1D and 2D Bar Code-Formate umgewandelt werden
    • Bar Codes sind nun auch als Funktion verfügbar
  • Disable Report Validation
    • Sinnvoll bei vielen Subreports und Zugriff von mehreren Usern: Wird aktuell ein Bericht mit einer großen Anzahl von Unterberichten basierend auf BW-Verbindungen ohne Daten gespeichert und anschließend geöffnet, so werden Back-to-End-Verbindungen für jeden einzelnen Teilbericht verarbeitet. Wenn nun mehrere Benutzer denselben Bericht öffneten, konnte das System dadurch bisher zum Absturz gebracht werden.
 

Bernd Keppel

ABRACON GmbH

Ihr Ansprechpartner

ist seit der Firmengründung Geschäftsführer der ABRACON GmbH. Er ist verantwortlich für die strategische Entwicklung des Unternehmens sowie die übergreifende Kundenbetreuung und Akquisition von Großkunden. Er ist seit mehr als 25 Jahren in Kundenprojekten im Schwerpunktberatungsbereich Business Intelligence als direkter Kundenansprechpartner und Projektleiter tätig.

back to overview

x