by ABRACON GmbH

Verwendung von internen Tabellen in FOX-Formeln

Seit der Version BW 7.4 SP8 gibt es in FOX-Formeln die Möglichkeit mit internen Tabellen (Arrays) zu arbeiten.

Definiert werden die Arrays über eine Table-Anweisung, mit der die einzelnen Komponenten des Arrays definiert werden können, z.B. wie folgt.

TABLE ARRAY1 { FISCPER TYPE 0FISCPER KEY, COMPANY TYPE 0COMPANY KEY,

 NUMBER TYPE F }.

Über Befehle der folgenden Art können Arrayelemente mit Werten belegt werden:

ARRAY1.{NUMBER,2015001,BE01} =  100.
ARRAY1.{NUMBER,2015001,GB01 } = ARRAY1.{NUMBER,2015001,BE01} + 20.

Darüber hinaus existieren gängige Befehle, mit denen die Inhalte des Arrays verwaltet werden können.

Zählen der Einträge des Arrays:

CNT = LINES(ARRAY1).

Löschen von Einträgen innerhalb des Arrays:

DELETE( ARRAY1.{ 2015001, BE01 } ).

Löschen des Arrays:

CLEAR ARRAY1.

Diese Funktionalitäten ermöglichen ein flexibleres Arbeiten innerhalb der Fox-Formeln und helfen somit, die Anzahl der Absprünge in separate ABAP-Funktionsbausteine zu reduzieren.

 

Bernd Keppel

ABRACON GmbH

Ihr Ansprechpartner

ist seit der Firmengründung Geschäftsführer der ABRACON GmbH. Er ist verantwortlich für die strategische Entwicklung des Unternehmens sowie die übergreifende Kundenbetreuung und Akquisition von Großkunden. Er ist seit mehr als 25 Jahren in Kundenprojekten im Schwerpunktberatungsbereich Business Intelligence als direkter Kundenansprechpartner und Projektleiter tätig.

back to overview

x