Business Warehouse

Daten-Grundlage von BI-Anwendungen

Ein Data Warehouse ist die Grundlage aller Business Intelligence-Anwendungen. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung mit dem SAP Business Warehouse (SAP BW), gepaart mit unserem technologischen Hintergrundwissen, können wir Ihnen helfen, den maximalen Nutzen aus Ihren Daten zu ziehen.

Performance-Optimierung
Obwohl das klassische Data Warehouse-Konzept genau für die Verarbeitung großer historischer Datenvolumina entworfen wurde, stellen stetig wachsende Datenmengen BI-Verantworliche zunehmends vor neue Herausforderungen.

Oftmals reichen nächtliche Ladeslots für ETL-Prozesse nicht mehr aus, um die zentralen Datenwürfel mit Vortagesdaten zu aktualisieren und Berichte zu generieren. Der Zukauf von klassischer Hardware (Speicher, Prozessoren) reicht oftmals aus, um die ETL-Prozesse kurzfristig aufrecht zu erhalten. In der Regel drohen jedoch auch hier mittel- bis langfristig entsprechende Probleme bei der Datenverarbeitung mit Auswirkungen auf das Reporting-Tagesgeschäft.

Unsere langjährige Erfahrung mit SAP BW Performance Analysis & Tuning hat allerdings gezeigt, dass Performance-Probleme oftmals ganz woanders liegen. Etwa in redundanten Prozessen: es wird z.B. für jeden zu importierenden Datensatz ein und dieselbe Tabelle immer wieder auf ähnliche Weise abgefragt. Oder in suboptimalen Systemeinstellungen und einer fehlenden Abstimmung zwischen Hard- oder Softwarekomponenten, die Ihre Fähigkeiten gegenseitig nicht ausreizen.

Auch können durch geschickte Eingriffe in einer Query oder einem Datenladeprozess erhebliche Performance-Steigerungen erreicht werden. Und lassen wir nicht außer Acht: noch kritischer als die tatsächliche Ausführungszeit von langsamen Prozessen ist mitunter die Frage: wie viel langsamer werden diese Prozesse noch, wenn meine Datenbasis weiter wächst? Und in welchem Verhältnis? Wenn sich die Ausführungszeit verdoppelt, weil sie 10% mehr Datensätze miteinbeziehen, dann können Sie das Problem irgendwann nicht mehr mit Hardware-Zukauf lösen! Dann muss die Wurzel des Problems gefunden werden!

Damit wird auch klar, dass jede Performance-Problemlösung eine eingehende Analyse voraussetzt. Unsere Experten schauen sich solche Probleme kundenindividuell und auf verschiedenen technischen Ebenen an, führen verschiedene Tests durch und so vielfältig die Ursachen sind, so vielfältig können auch einfallsreiche Lösungen sein.

Einsatz von In-Memory-Technologie

Mit den Lösungen SAP BW on HANA und SAP HANA Live wurden neue Produkte veröffentlicht, die viele der klassischen Performance-Probleme durch leistungsstarke Hardware und eine auf Reporting-Bedürfnisse optimierte Softwarearchitektur gar nicht erst aufkommen lassen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die neuen Technologien und welche der beiden Architekturen für Sie die Richtige ist!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK