Reporting

Die Menge zur Verfügung stehender Daten und Informationen vergrößert sich von Tag zu Tag: Wir leben im Zeitalter der Informationsgesellschaft oder besser: Der Überinformationsgesellschaft. Dieser schlichte Sachverhalt betrifft sowohl das Internet als globaler Informationsspeicher als auch die kleinsten Ablagen in Unternehmen. Im Gegensatz zur einfachen Beschreibung der Ausgangssituation – ständiges, unüberschaubares Anwachsen teils heterogener Angaben – zieht der moderne Firmenalltag eine Vielzahl neuer hochkomplexer Anforderungen an die Reporting-Systeme nach sich, damit Sie den Überblick bewahren:

  • Wie komme ich an die für die Steuerung meines Unternehmens relevanten Daten?
  • Wie sichere ich langfristig eine hohe Datenqualität?
  • Wie kann ich diese Daten mit möglichst wenig Zeitverzug dem relevanten Personenkreis  zur Verfügung stellen?
  • Mit welchen Tools und Technologien kann ich die Daten in geeigneter Form aufbereiten?


Für Unternehmen wird es immer wichtiger, sich für den Aufbau und Betrieb ihres Reportings eine Strategie zurechtzulegen, diese durch den Einsatz der richtigen Tools und Technologien sinnvoll umzusetzen und den Fortschritt regelmäßig zu überwachen.

Das ABRACON-Team unterstützt Sie in diesem gesamten Prozess, angefangen von der Analyse der Reporting- und Infrastrukturanforderungen, über die Toolauswahl bis  hin zur Umsetzung konkreter Reportinglösungen inkl. der Einführung der Reporting-Lösung bei Ihren Anwendern. Wir liefern die Landkarte für Ihre strategische und operative Unternehmensführung.

 

Unser Leistungsspektrum

  • Betriebswirtschaftliche Unterstützung bei der Ermittlung von Unternehmenskennzahlen
  • Betriebswirtschaftliche Beratung bei der Konzeption und Gestaltung von Reportinglösungen
  • Unterstützung bei der Toolauswahl
  • Erarbeitung von Migrationsszenarien für bestehende Reportinglösungen
  • Reportkonsolidierung in Verbindung mit einem durchgängigen Berechtigungsmanagement
  • Konzeption und Aufbau von standardisierten Unternehmensreportings
  • Realisierung von Dashboards für unterschiedlichste Endgeräte
  • Erweiterungen vom Standard-Reporting-Lösungen um spezielle Usability-, Layout- und Performance-Features
  • Schulungen für die Anwender der Reportinglösungen
  • Unterstützung und Support im laufenden Betrieb

Berichtsspektrum

Je nach Anwendergruppe, Zielsetzung der Reporting-Lösung sowie Art und Aufbereitung der darzustellenden Informationen sind im Rahmen des Reportings unterschiedliche Schwerpunkte bzw. Ausprägungen relevant.

 

 

Wir analysieren zusammen mit Ihnen die darzustellenden Daten bezogen auf den Grad der Verdichtung, die bevorzugte Art der Darstellung sowie der Schnittstellen zu den unterschiedlichen Querschnittsfunktionen und realisieren Ihnen Lösungen mit den folgenden Schwerpunkten.

 

Dashboards und BI-Anwendungen

  • Prägnante ansprechende Darstellung der wesentlichen Kennzahlen eines Unternehmens auf einen Blick
  • Auswertung und Darstellung von begrenzten Datenmengen auf einem hohen Aggregationslevel
  • Optische Hervorhebung der wesentlichen Abweichungen
  • Möglichkeit des Absprungs in Details zur genaueren Analyse
  • Erstellung von maßgeschneiderten BI-Anwendungen

 

Standard Reporting

  • Formatierte Aufbereitung und Verteilung von Informationen in regelmäßigen Abständen und einheitlicher Form
  • Kombination von Text, Daten und Grafiken
  • Ansprechendes optisches druckbares Layout

 

AdHoc-Reporting und Datenanalyse

  • Abbildung und Integration von Self-Service-BI-Ansätzen
  • Analyse und Auswertung von Einzelinformationen im Unternehmen
  • Erzeugung von Spezialabfragen auf Basis von außerplanmäßigen Ad-Hoc-Fragestellungen
  • Drill-Down Analyse
  • Aufzeigen von Trends, Abweichungen
  • Grafische Aufbereitung der Daten

 

Nutzung und Einbindung von Querschnittfunktionen

  • Office-Integration
  • Desktop-Integration
  • Email-Anbindung / Broadcasting
  • Berechtigungsmanagement

Produktportfolio

Je nach Kundenumfeld setzen wir zur Abbildung der Reporting-Anforderungen unterschiedliche Produktpaletten ein. Hierbei kommen wahlweise die originären SAP-BI-Reporting-Tools, die Produkte der Business-Objects-Palette, die durch den Zusammenschluss der Firmen SAP und Business Objects im Portfolio verfügbar sind, die Werkzeuge der SAP Analytics Cloud oder auch ein geeigneter Mix aus den Produktfamilien zum Einsatz.

Wir konzipieren und realisieren zukunftsfähige und skalierbare Lösungen auf Basis der folgenden Produkte für Sie.

 

SAP

  • SAP Analytics Cloud
  • SAP Analytics Designer
  • BEx Query Designer (Ad-Hoc-Reporting)
  • BEx Analyzer (OLAP Analyse)
  • BEx Report Designer (Formatiertes Reporting)
  • BEx Web Application Designer (Dashboarding)
  • Querschnittsfunktionen:
    • BEx Broadcaster (Mailversand)
    • SAP Enterprise Portal (Portalintegration)

 

Business Objects

  • Lumira Designer (Dashboarding / Self Service)
  • Design Studio (Dashboarding)
  • Web Intelligence (Ad-Hoc Reporting / Standard Reporting)
  • BO Analysis, Edition for  Microsoft Office (OLAP-Analyse)
  • Querschnittsfunktionen:
    • Integration in BO Enterprise Platform
    • Live Office (Office Integration)

 

Je nach Art und Umfang der im Rahmen von BI-Systemen auszuwertenden Informationen sowie in Abhängigkeit von der Charakteristik der Anwender ergänzen wir die eingesetzten Tools durch geeignete weitere Technologien und Infrastrukturkomponenten. Folgende Szenarien können beispielsweise zum Einsatz kommen.

 

Standard

Zugriff auf die Daten des zentralen BI-Systems unter Nutzung der Standardreportingwerkzeuge und Toolpaletten

Mobile

Nutzung der Auswertung unter Einsatz von mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets)

In-Memory

Einsatz von Reportinglösungen unter Nutzung von speziellen Performance-optimierenden Backend- und Frontendtechnologien im SAP HANA-Umfeld

Integration

Reportinglösungen sind nicht isoliert, sondern immer im Kontext der jeweiligen Organisation, der vorhandenen Infrastruktur und Prozesse bzw. im aktuellen Technologiemix zu sehen und regelmäßig neu zu bewerten. Wir unterstützen Sie dabei, die optimalen Übergänge für Ihre Reportinglösung zu finden und analysieren mit Ihnen z.B. die folgenden Fragestellungen.

 

Technisch

  • Wie passt die Anbindung der operativen Systeme mit den jeweiligen BI-System zusammen?
  • Wie greifen unterschiedliche Tool-Paletten und Versionsstände optimal ineinander?
  • Wie sehen bei technischen Veränderungen sinnvolle Migrationsszenarien aus?
  • Wie und in welchem Umfang sind in-memory-Ansätze sinnvoll einsetzbar?

 

Organisatorisch

  • Wie können die operativen Prozesse optimal mit den BI-Prozessen gekoppelt werden?
  • Welche Anpassungen müssen zwingend im operativen System und im BI-System laufen, wenn sich organisatorische Änderungen (z.B. Anlage einer neuen Kostenstelle, Zukauf
  • eines neuen Unternehmenszweigs, Wegfall einer Organisationseinheit) ergeben?
  • Wie kann ein ausreichender Datenschutz für die Daten sichergestellt werden?
  • Wie können mit Hilfe der bereitstehenden Werkzeuge und mit Blick auf die vorhandene Organisationsstruktur Self-Service-BI-Ansätze umgesetzt werden ?

Berechtigungsmanagement

Im Rahmen des Aufbaus von Reportinglösungen stellt das Thema „Berechtigungen“ stets einen zentralen Baustein dar. Aufgrund langjähriger Erfahrungen in diesem Themenkomplex analysieren und bewerten wir gerne mit Ihnen die angedachten Lösungen und Auswertungen und erarbeiten zusammen mit Ihnen optimale Lösungen zu den folgenden Fragestellungen:

  • Wie kann sicher gestellt werden, dass jeder nur die Daten sieht, die er sehen darf bzw. für seine Arbeit benötigt?
  • Wie kann ein effizientes Berechtigungsmanagement aufgesetzt werden, welches flexibel auf sich ändernde Rand- und Rahmenbedingungen anpassbar ist (z.B. bei organisatorischen Änderungen wie dem Zukauf eines neuen Unternehmenszweigs, dem Wechsel eines Mitarbeiters in eine andere Abteilung oder dem Ausscheiden eines Mitarbeiters aus dem Unternehmen)
  • Von welchen mobilen Endgeräten können / dürfen Unternehmensdaten sicher abgerufen werden und wie kann die Kombination privat und beruflich genutzter Endgeräte in Einklang gebracht werden?

Individuelle Erweiterungen

Langjährige Projekterfahrungen zeigen uns, dass effiziente Reportinglösungen im BI-Umfeld meist nur mit einer Kombination der Funktionalität von Standardtools in Verbindung mit individuellen Erweiterungen realisierbar sind und zur gewünschten Akzeptanz führen.

Einer unser wesentlichen Schwerpunkte ist es daher, Reportinglösungen unter Einsatz der Standardtools zu modellieren und diese dann unter den Gesichtspunkten

  • Ergonomie
  • Usability
  • Performanceoptimierung
  • Layoutoptimierung

an die Bedürfnisse der jeweiligen Anwendergruppe anzupassen. Hierbei setzen wir auf SAP-Technologien (ABAP, BSP, Java, Javascript) und nutzen diese, um die Lösung für den Anwender abzurunden und zu einer optimalen Lösung zu führen. Wir haben hierzu im Laufe der Zeit eine Reihe von Bausteinen entwickelt, die allgemein verwendbar bzw. leicht auf kundenspezifische  Bedürfnisse anpassbar sind, wie auf Basis der folgenden Tools und Technologien:

 

Lumira Designer SDK

Plattform zur Entwicklung individueller Frontend-Komponenten auf Basis von Eclipse. Beispiele für erfolgreiche Implementierungsprojekte finden Sie in unserem Lösungsportfolio.

SAC SDK

Plattform zur Entwicklung individueller Komponenten, die im Rahmen von SAC Applications verwendet werden können.

JavaScript / SAP Business Server Pages (BSP)

Individuelle Formatierungskomponenten
Lösungen zur Verlagerung von Berechnungen ins Frontend
Browserindividuelle Bereitstellung von Kommentar- und Drucklösungen

 

Im Bereich Lösungen finden Sie mit unserem Reportframework Beispiele und Anregungen für sinnvolle und zweckmäßige Erweiterungen bestehnder Reportingapplikationen, die in diversen Kundenprojekten den entscheidenen Schliff ausgemacht haben.

Success Stories

Im Laufe der Jahre wurden von uns vielfältige Reportinglösungen für Kunden unterschiedlicher Größen und Branchen erfolgreich umgesetzt:

 

SAP Analytics Cloud

Aufbau eines Dashboards zur Visualisierung von KPIs für einen deutschen Logistikdienstleister auf Basis von SAP Analytics Cloud inkl. Datenintegration mit SAP BW und TM1

Storybuilding für Daten aus den Bereichen Produktion sowie Qualitätssicherung auf Basis von SAP Analytics Cloud und SAP BW für ein mittelständisches Industrieunternehmen

Erstellung eines Dashboards zur Darstellung von Sales- und FI-KPIs auf Basis von SAP Analytics Cloud für ein deutsches Automobilunternehmen inkl. Umsetzung von Sonderfunktionen zur Datenintegration, Berechtigungssteuerung etc.

 

BO Lumira / Design Studio

Aufbau einer Reportingplattform für den Bereich FI/CO auf Basis von Lumira, BW on HANA, SAP HANA sowie Datenversorgung mittels Replikation über SAP Replication Server für ein mittelständisches Industrieunternehmen der Chemiebranche

Standardberichtswesen für den Bereich Sales / Production auf Basis von Lumira, BW on HANA, SAP HANA für ein mittelständisches Industrieunternehmen

Migration einer Standardberichtsplattform für die Bereiche FI, CO, SD, Production etc. von Design Studio nach SAP Lumira für ein international tätiges Industrieunternehmen

Aufbau eines Kennzahlensystems auf Basis von Lumira und SAP BW on HANA inkl. Sonderlösung zur Kommmentierung für einen deutschen Getränkehersteller

Erstellung einer dynamischen Dashboardsapplikation mittels Drag&Drop zur individuellen Zusammenstellung von Kennzahlenübersichten auf Basis von SAP BW on HANA und Lumira für einen international tätigen Automobilzulieferer

Vertriebs- und Sales-Dashboard auf Basis von Lumira und BW on HANA für ein internationales Handelsunternehmen

Darüber hinaus finden Sie hier weitere Informationen zurückliegenden Projekten mit vergleichbaren Themenstellungen:

 

Success Story

Darstellung des Lebenszyklus von Maschinen

Aufbau einer Reportinglösung zur Darstellung der wesentlichen Informationen im Lebenszyklus von Spezialmaschinen auf Basis von SAP BW und SAP Web Application Designer

Success Story

XCelsius-basierte Dashboard-Lösung

Umsetzung eines weltweit genutzten Dashboards zur Visualisierung der zentralen Unternehmenskennzahlen für ein Unternehmen der Pharma-Branche auf Basis von SAP BO Dashboard / XCelsius

Proof of concept zum Einsatz von SAP Lumira im Rahmen eines Self-Service-BI-Ansatzes inkl. Abbildung von unterschiedlichen CRM-Szenarien für einen international tätigen Automobilhersteller

Abbildung eines Dashboards zur Darstellung von Finanz- und Logistikkennzahlen mittels SAP BO Design Studio für ein international tätiges Pharmaunternehmen

Proof of Concept zur Migration von XCelsius-basierten Sales Dashboards nach BO Design Studio bzw. SAP UI5 für ein international tätiges Pharma-Unternehmen

Umsetzung eines BO Design Studio-Dashboards zur Visualisierung des Produktionsprozesses sowie der dazugehörigen Kennzahlen für ein Unternehmen der Energiebranche

Realisierung unterschiedlicher Dashboards zur Darstellung von Finanzkennzahlen auf Basis von XCelsius inkl. der Anbindung von Spezialentwicklungen in den Bereichen Kommentierung, WebService-Anbindung sowie Entwicklung von eigenen Komponenten

Analyse, Performanceoptimierung sowie Umsetzung von fachlichen Anforderungen auf Basis von BO Web Intelligence für ein Unternehmen der Gesundheitsbranche

Konzeption und Erstellung einer Reportinglösung für den Bereich Deal-Management eines global aufgestellten Pharmaunternehmens auf Basis von Web Intelligence und MS SQL-Server mittels .unx-Universen.

Umsetzung eines Exception Reportings zur Überwachung von Kreditlinien für ein Unternehmen der Entsorgungsbranche unter Nutzung von SAP BW-Standard-Tools sowie Bex Broadcaster

Aufbau eines standardisierten Quartalsberichtswesens für den CRM-Bereich eines Unternehmens der Automobilbranche auf Basis von SAP BW und SAP BEx Analyzer

Neuaufbau eines Berechtigungssystems im Rahmen der Reportkonsolidierung eines international tätigen Automobilherstellers

Konzeption und Auswertung von Daten aus unterschiedlichen Planungslösungen eines weltweit tätigen Industrieunternehmens auf Basis von SAP BW sowie den webbasierten SAP Reportingwerkzeugen (WAD, BEx Query Designer)

Konzeption und Entwicklung einer Reporting-Lösung im SAP BW für den Vertriebsbereich eines Industrieunternehmens zur Auswertung von SD- und CO-PA-Daten aus SAP ERP sowie CRM-Daten aus einem Drittsystem auf Basis von Web Application Designer und Crystal Reports

Aufbau einer Reportinglösung für den Bereich Service eines Spezialmaschinenherstellers inkl. Exception Reporting für unterschiedliche Auswertungssichten (Kunde, Maschinenpark, Meldungshistorie) auf Basis von SAP BW, BEx Queries sowie WAD Templates

Unterschiedliche Beratungsprojekte zur Toolauswahl und Toolunterstützung mit Blick auf sich regelmäßig ändernde SAP und Business Objects Portfolios

 

Michael Nierhaus

ABRACON GmbH

Ihr Ansprechpartner

ist SAP BI Senior Consultant bei der ABRACON GmbH.
Nach einem Studium der Wirtschaftsinformatik liegt sein Schwerpunkt seit über 20 Jahren in der Konzeption und Realisierung von SAP BI-Projekten auf Basis aktueller SAP BI-Backend- und Planungstechnologien.

Bei Fragen zum Reporting sprechen Sie uns bitte persönlich an.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, kontaktieren Sie uns einfach über Telefon, E-Mail oder auf unseren Social Media Kanälen.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

x