Custom Widgets für SAP Analytics Cloud

Die SAP Analytics Cloud ist das strategische Werkzeug der SAP zur Erstellung von Dashboards, Standardberichten, Planungsapplikationen, Machine Learning & KI Applikationen sowie zur Realisierung von Self-Service BI Anforderungen. Als ausschließlich Cloud-basiertes Business Intelligence und Analytics Werkzeug folgt dieses der Cloud-First- und Mobile-Strategie der SAP und bietet eine zukunftsgerichtete Alternative zu dem bewährten und stabilen On-Premise Tool SAP Lumira Designer.

Die langjährige Erfahrung der ABRACON GmbH im Business Intelligence-Umfeld und zahllose Kundenprojekte haben gezeigt, dass der SAP-Standard – auch in der Cloud Umgebung - oft nicht den individuellen Kundenwünschen genügt. Zwar wird die SAP Analytics Cloud und im Besonderen der SAP Analytics Cloud Designer stetig weiterentwickelt, jedoch sind einige häufig nachgefragte Funktionalitäten nicht verfügbar und auch in absehbarer Zeit nicht im Standard-Funktionsumfang zu erwarten.

Um diese Diskrepanz zu beseitigen und unseren Kunden das bestmögliche Web-Reporting auch in der Cloud zu ermöglichen, haben wir eigene Komponenten entwickelt, mit denen der Leistungsumfang von SAP Analytics Cloud Designer erweitert wird.

Diese Custom Widgets werden mit dem von der SAP zur Verfügung gestellten Custom Widget SDK (Software Development Kit) erstellt und lassen sich nahtlos in jede SAP Analytics Cloud Designer-Umgebung integrieren.

Einige der SAP Analytics Cloud Custom Widgets haben wir zuvor bereits als SAP Lumira Designer Add-on unseren Kunden zur Verfügung gestellt. Der Funktionsumfang der selbst entwickelten Komponenten reicht von sinnvollen Selektions-Elementen bis hin zu vollständig neuen Visualisierungsmöglichkeiten für Ihre Daten.

ABRACON Barcode für SAC

Das ABRACON Barcode Custom Widget für die SAP Analytics Cloud bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Barcodes zu generieren und diese mit vielseitigen Anpassungsmöglichkeiten auf Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen. Die Anpassungen können hierbei mittels des Builder Panels in der Designzeit und unter Verwendung von Scripts während der Laufzeit einer Analytics Applikation vorgenommen werden. Die Funktionalitäten, die ABRACON Barcode Ihnen bietet, sind nicht im Basisumfang der SAC verfügbar.

Barcode-Generierung
Es können für alle gängigen Barcodetypen entsprechende Barcodes generiert werden. Hierbei besteht die Möglichkeit, den Barcodewert anzuzeigen, auszublenden oder die Visualisierung des Wertes unterhalb des Barcodes mit einem alternativen Text zu überschreiben. Zudem besteht die Möglichkeit, Barcodes, wie EAN und UPC, welche Guard Bars aufweisen, flach darzustellen.

Formatierung
Die Breite und Höhe des Barcodes können angepasst werden und es besteht die Möglichkeit, sowohl die Linien- als auch die Hintergrundfarbe anzupassen. Zusätzlich können weitere Konfigurationen in Hinsicht der Ziffern des Barcodes vorgenommen werden. Hierbei wird die Möglichkeit geboten, die Schriftart und die Größe der Ziffern des Barcodes anzupassen. Darüber hinaus können diese auch mittels Font-Optionen italic und/oder bold formatiert werden. Die Ziffern können ober- oder unterhalb des Barcodes sowie links-, rechtsbündig oder zentriert dargestellt werden. Auch der Abstand der Ziffern zum Barcode kann individuell angepasst werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Die Möglichkeit, alle gängigen Barcodetypen in Ihre Analytics Applikation einzubinden
  • Vielseitige Anpassungsmöglichkeiten, um Barcodes auf Ihre individuellen Bedürfnisse zuzuschneiden
  • Alle Einstellungen können intuitiv über das Builder Panel oder Scripting vorgenommen werden

 

By clicking on the interface you allow the video to be loaded and played from Youtube.

ABRACON FlexDate (Flexible Date Input) für SAC

Das ABRACON FlexDate (Flexible Date Input) Custom Widget für die SAP Analytics Cloud bietet Ihnen die Möglichkeit, im Gegensatz zu der im Standard verfügbaren Selektionsfunktion, Zeitmerkmale mit Hilfe eines intuitiv bedienbaren Kalenders auszuwählen. Das Custom Widget erlaubt es neben der Selektion eines Datums auch einen Monat, ein Quartal oder ein Jahr flexibel zu selektieren.

 

Zusätzlich kann der selektierbare Zeitraum eingeschränkt und die Texte und selektierten Werte frei formatiert werden. Die Ästhetik der Komponente lehnt sich an die der Standardkomponente an, kann jedoch dank einfacher Markup-Struktur über CSS leicht angepasst werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Verschiedene selektierbare Granularitäten (Tage, Monate, Quartale, Jahre)
  • Frei formatierbare Texte und Werte
  • Einschränkbarer Selektionszeitraum

 

By clicking on the interface you allow the video to be loaded and played from Youtube.

 

Dieses Custom Widget stellen wir Ihnen nach erfolgreicher Registrierung zum kostenlosen Download und zur lizenzkostenfreien Verwendung in Ihrem Unternehmen zur Verfügung:

zum Download-Formular

ABRACON Timer für SAC

Der ABRACON Timer ist ein Custom Widget für die SAP Analytics Cloud mit dessen Hilfe ein Event zeitverschoben ausgeführt werden kann. Im Gegensatz zum Standard-Timer im Analytics Designer bietet der ABRACON Timer unterschiedliche Timer-Typen an.

Die folgenden Varianten werden angeboten:

Once

Das Event wird nach Ablauf des Timers ausgeführt

Debounce

Wird der Timer während er abläuft erneut gestartet, wird die abgelaufene Zeit zurückgesetzt und von neuem heruntergezählt

Erst wenn der Timer ohne Zurücksetzen abgelaufen ist, wird das Event ausgeführt

Immediate Debounce

Der Timer verhält sich wie bei der Variante Debounce, das Event wird jedoch zusätzlich einmalig direkt beim Start des Timers ausgeführt

Throttle

Das Event wird sofort beim Start des Timers ausgeführt

Ein erneutes Starten des Timers während er abläuft, führt dazu, dass das Event erst nach Ablauf des Timers ein weiteres Mal ausgeführt wird

Interval

Das Event wird in periodischen Abständen wiederholt ausgeführt

Der Timer wird also nach Ausführung des Events erneut gestartet

Funktioniert analog zur Standardkomponente der SAP

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Leichtgewichtiger und flexibler Timer
  • Unterschiedliche Timer-Typen (Once, Debounce, Immediate Debounce, Throttle, Interval)
  • Alle Einstellungen können über den Eigenschaften-Dialog oder Scripting definiert werden

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir beraten Sie sehr gerne weiter. Schreiben Sie eine E-Mail an info@abracon.de oder rufen Sie gleich an unter 0228 - 410 31 00.
Wir freuen uns auf Sie.

ABRACON TM1 Widget Connector - TM1 Anbindung für die SAC

Mit dem ABRACONTM1Connector, eine Custom Datasource für SAP Lumira, konnten bereits Kunden der ABRACON anspruchsvolle Applikationen bauen, die entweder reine TM1 – Daten oder eine Symbiose aus TM1- und SAP BW-Daten beinhalten.

Nun ist der hohe Sprung aus der on-premise Welt in die Cloud erreicht, denn dank den von der ABRACON entwickelten Custom Widget für die SAC lassen sich nun TM1-Daten on-the-fly in der SAC darstellen.

Überblick

Kernstück ist der ABRACON TM1 Widget Connector mit dem Sie in der Lage sind ihre TM1 Daten auch in der SAP Analytics Cloud zu konsumieren und dies ohne redundante Zwischenspeicherung in der Cloud selbst oder on-premise im SAP BW.

Der ABRACON TM1 Widget Connector, der als eine Art Mediator zwischen der SAC und TM1 Welt dient, ist in der Lage Daten direkt über die TM1 REST API abzurufen und bietet so vollständige Flexibilität der Datenanfragen gegen die TM1.

Da hier direkt und ohne weitere Zwischenschicht mit der TM1 interagiert wird, wird die Performance kaum beeinträchtigt.

Die Connector-API bietet auf Entwicklungsebene Wrapper-Funktionen an, die sich um die Erstellung der MDX-Statements kümmern. Somit ist es für den jeweiligen Entwickler nicht zwingend nötig, tiefe MDX-Kenntnisse zu haben. Geplant ist, diese Logik auch zu erweitern und auch TM1-Views anbinden zu können (s. u. Future Direction).

In der folgenden Abbildung ist beispielhaft zu sehen, wie die Daten in der TM1 (linke Seite, TM1 Cube Viewer) dargestellt werden und wie dies mit dem ABRACON TM1 Widget Framework in der SAC angezeigt werden kann (rechte Seite, SAC Analytic Application).

 

Visualisierung

Mit unseren bereits entwickelten UI-Elementen lassen sich jetzt schon eine Vielzahl von Anforderungen abdecken. Falls dies aber nicht ausreicht, so steht Ihnen ein Portfolio der bereits existierenden UI-Elemente aus dem SAPUI5 Framework zur Verfügung und gepaart mit dem ABRACON Widget Framework lässt sich somit in kurzer und überschaubarer Zeit weitere UI-Elemente umsetzten, um so Ihre speziellen Anforderungen abzudecken und anzupassen.

Tabelle

Die ABRACON TM1 (Grid) Table wird genutzt, um TM1-Daten tabellarisch darzustellen. Bereits hier können die einzelnen Elemente einer Dimension mit Hierarchie entsprechend eingerückt visualisiert werden.

Weiterhin sind auch direkte Interaktionen mit der Tabelle möglich, wie zum Beispiel Sortieren oder Ein-/Ausblenden oder verschieben von Spalten.

 

Da diese Komponente ein reines SAC Custom Widget ist, kann sie auch mit den Standard-Widgets des SAC über Events (zum Beispiel durch Mausklicks auf eine Zeile / Zelle) kommunizieren und interagieren. Dadurch lassen sich Filterungen durch Klick in Zeilen bereits umsetzen.

Chart

Das ABRACON TM1 Chart Widget besitzt jetzt schon eine breite Palette an Visualisierungsmöglichkeiten, wie beispielsweise

  • Balken -
  • Kuchen -
  • oder Liniendiagramme.

Standardkonfigurationen wie das Ein-/Ausblenden von Legenden oder Labels, oder ein Full-Screen-Modus stehen neben zahlreichen anderen Funktionalitäten bereit, welche sich auch größtenteils zur Design- und/oder Laufzeit ändern lassen.

Da es sich auch hier um ein Custom Widget der SAC handelt, kann es nahtlos in jeder SAC Analytic Application eingesetzt werden und wie die oben genannte ABRACON TM1 (Grid) Table mit anderen SAC-Widgets interagieren.

 

Filterung

Das ABRACON TM1 Filter Panel bietet die Möglichkeit, dynamisch ein voreingestelltes Filter Menu zu den Dimensionen eines TM1 Cubes abbilden.

Als einfache Konfiguration benötigt es hier lediglich den Namen des TM1 Cubes und das ABRACON TM1 Filter Panel zieht sich generisch und voll automatisch die entsprechenden Dimensionen.

Innerhalb der Auswahlliste bietet ein Search-As-You-Type eine einfache und schnelle Suche von Members in der jeweiligen Dimension an. Über Maus-Klick-Events lassen sich dann die ausgewählten Members an die SAC Application weitergeben und somit filtern.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Integrierung von TM1 Daten in der SAC
    • On-the-fly, ohne redundante Datenvorhaltung
    • Konsumierung reiner TM1-Daten oder auch hybrid mit SAP BW Daten
  • Visualisierung der Daten über die bereits umgesetzten UI-Komponenten
    • Filter
      • Server- oder clientseitige Filterung
      • Search-As-You-Type
    • Chart
      • Linien, Torten, Balkendiagramme
      • Maus-Klick-Events auf Datenpunkte
      • Legende oder Labels können ein-/ausgeblendet werden
    • Tabelle
      • Interaktionen wie Sortieren, Ein-/Ausblenden von Spalten
      • Maus-Klick-Events auf Zeilen / Spalten / Zellen
  • Schnelle Erweiterung des Portfolios durch ABRACON TM1 Widget Connector zusammen mit UI5-Elementen
  • Keine Performance Einbußen, dank leichtgewichtigen Schnittstellen
  • Volle und flexible Datenabrufe, da MDX die Grundlage ist
  • Zusätzlichen Serverkomponenten werden nicht benötigt

Future Direction

Angelehnt an die Entwicklungen des ABRACONTM1Connector für SAP Lumira, wird das ABRCON TM1 Widget Framework auch stetig weiterentwickelt.

Daher hier ein kleiner Ausschnitt der Roadmap:

  • Erweiterungen der API-Schnittstelle zur weiteren Abstrahierung von MDX-Statements
  • Code-Completion
    • Auslesen von Members zur Design Zeit
  • Unterstützung von weiteren Autorisierungsmöglichkeiten
    • CAM-Security / SSO
  • Einstellungen von Formatierungen für Dimensionen
  • Erstellung von Calculated KPIs zur Design Zeit
  • Konsumierung / Abfragen gegen eine TM1-View
  • Planung, bzw. das Wegschreiben von Planzahlen in TM1 / SAP zurück
  • IBCS-konforme Visualisierungen für Charts und Tabellen (Hichert)

Über Cloud und SAP-Grenzen hinaus

Darüber hinaus haben wir nun ein Werkzeug in der Hand, womit man generisch auch weitere Datenschnittstellen anbinden könnte. Die Anforderung an die Schnittstelle wäre ein (Web-)API zur Bereitstellung von Daten.

 

Wladimir Frank

ABRACON GmbH

Ihr Ansprechpartner

ist SAP BI Senior Berater und Entwickler bei der ABRACON GmbH. Nach einem erfolgreichen Studium der Wirtschaftsinformatik setzte er seine Schwerpunkte auf die BI-Strategieberatung, die SAP BW und HANA Modellierung sowie die Erstellung und Entwicklung von maßgeschneiderten Berichten und Zusatzkomponenten mit und für SAP BO und Analytics Cloud Werkzeuge.

Sie möchten mehr über unsere Custom Widgets für die SAP Analytics Cloud erfahren?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, kontaktieren Sie uns einfach über Telefon, E-Mail oder auf unseren Social Media Kanälen.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

x